Die Vorbereitungsphase - Vom Kennenlernen bis zur freien Trauung

Der erste Kontakt

Euch gefällt, was ihr von mir bisher seht? Ihr habt mich bereits auf einer freien Trauung erlebt oder eine Empfehlung von einem Paar bekommen, was mit mir geheiratet hat? Ihr könnt euch generell eine freie Trauung mit mir vorstellen? Das Wunschdatum eurer Trauung ist bei mir noch verfügbar? Konaktiert mich, damit wir alles weitere besprechen können!

Das Kennenlerngespräch

Let's meet! Nach dem ersten Kontakt führen wir ein unverbindliches Kennenlerngespräch miteinander, bei dem wir uns live in meinem Büro, in einem Café oder per Skype/Telefon gegenseitig beschnuppern. Vielleicht habt ihr schon konkrete Ideen, wie eure Trauzeremonie aussehen soll? Oder ihr habt nur eine grobe Richtung in die es gehen soll? Erzählt mir davon!

Ich erzähle euch auch gerne etwas von mir, erkläre euch bei Bedarf nochmal alles rund um eine freie Trauung und stelle euch Beispiele vor. Natürlich könnt ihr mich auch alles fragen, was euch umtreibt. So entstehen bei mir erste Ideen für die Gestaltung eurer Trauung

Und dann? Wir haben die Wahl: Haben wir gemeinsam gelacht, schwimmen wir auf einer Wellenlänge, hätte das Gespräch noch gut und gerne weitergehen können? Haben wir uns so gut verstanden, dass ihr mir eure Geschichte anvertrauen mögt? Wollen wir gemeinsam das Abenteuer eurer freien Trauung angehen und gemeinsam eure Liebe feiern? Wenn wir uns  einig sind und die Fragen mit einem lauten JA beantworten können, kann unserer gemeinsame Vorbereitungszeit mit der der Vereinbarung des nächsten Termins für das Liebesinterview beginnen. Ich freu mich drauf!

Das Liebesinterview

Das Liebesinterview ist DAS Kernstück unserer gemeinsamen Vorbereitungen eurer freien Trauung. Deshalb nehmen wir uns für dieses Gespräch extra viel Zeit und Muße, bei euch daheim, in meinem Büro oder in Ausnahmefällen auch mal per Skype. Im Idealfall komme ich zu euch nach Hause, denn dort fühlt ihr euch am wohlsten und könnt in vertrauter Atmosphäre in Erinnerungen schwelgen und mich ganz unbefangen daran teilhaben lassen. Denn eins ist sicher: Ich werde euch ziemlich ausquetschen und versuchen, euch in diesem Gespräch als Individuen und als Paar zu erfassen - mit all euren Besonderheiten, eurer Geschichte, eurer Liebe zueinander.

Das alles gibt mir das Futter für die weitere Planung eurer freien Trauzeremonie, während des Liebesinterviews bekomme ich ein Gespür dafür, in welche Richtung ich mit meiner Rede gehen sollte und was euer Leitthema, sozusagen das "Motto", ist. Durch eure Offenheit mir gegenüber und euer Vertrauen in mich, gebt ihr mir die Möglichkeit, eure freie Trauung so individuell zu gestalten, wie ihr es seid. Denn nach den gemeinsamen verbrachten Stunden geht es für mich in Klausur: Ich entwickle erste Ideen und Vorschläge, selbstverständlich unter Beachtung eurer Wünsche und Vorstellungen.

Im nächsten Schritt, dem Planungsgespräch, besprechen wir dann gemeinsam, wie eure freie Trauung ganz konkret aussieht. Da jede Trauung anders ist, bin ich immer ganz gespannt, wenn die Eindrücke des Liebensinterviews in der Gestaltung einer Trauzeremonie münden!

Das Planungsgespräch

Es wird konkret! Wir besprechen gemeinsam den Ablauf eurer Trauzeremonie, damit diese ganz nach euren Wünschen gestaltet ist. Dabei gibt es keine Regeln - bis auf eine: Ohne Kuss geht es nicht!

Ob ihr gemeinsam einzieht, die Braut (oder der Bräutigam) nach vorne geführt wird oder ihr bereits gemeinsam da seid und eure Gäste begrüßt - so vielfältig wie der Beginn ist jeder Moment einer freien Trauung. Damit es euch leichter fällt, euch den Ablauf eurer Trauung vorzustellen, bringe ich zu diesem Treffen mindestens einen Ablaufvorschlag mit, den wir dann gemeinsam durchgehen und ggf. nach passenden Alternativen suchen. Wir besprechen neben der Reihenfolge der einzelnen Elemente auch, welche Ideen - zum Beispiel für Rituale - es endgültig in die Zeremonie schaffen oder ob ihr euch in Teilen überraschen lassen möchtet, etwa durch Familie und Freunde.

Bei diesem Treffen in meinem Büro, in der Location, bei euch Zuhause oder per Skype entsteht nach und nach der Rahmen, den es am Tag eurer freien Trauung mit Leben und Liebe zu füllen gilt.

Und zwischendurch

Mail, Telefon, Whatsapp - wir bleiben in Kontakt. Ob ihr eine Frage an mich habt oder ich mich zwischendurch mit einer kleinen Aufgabe an euch wende - mir ist wichtig, dass ihr euch gut aufgehoben und begleitet fühlt.

Außerdem stimme ich mich mit anderen Dienstleistern ab, unterstütze Familie und Freunde, die sich in eure freie Trauung einbringen möchten, und tätige im Hintergrund alle anstehenden Tätigkeiten, um eure Zeremonie auf euch abzustimmen.

Der Tag der Trauung

Euer großer Tag: Ihr habt darauf  hingefiebert, ihn herbeigesehnt, euch immer wieder ausgemalt - und jetzt ist es endlich soweit! Ich bin frühzeitig als Ansprechpartnerin vor Ort und gestalte eure freie Trauung für euch. Gefühlvoll und so, dass eure Herzen höher schlagen.Lehnt euch zurück und genießt eure Traurede, die ich auf euch zugeschnitten habe. Ich freue mich darauf, euch zum Lachen, zum Weinen, zum Nachdenken und zum Strahlen zu bringen und anschließend mit euch auf eure Liebe anzustoßen!